Nach dem verheerenden Erbeben in Nepal im April 2015 sind nicht nur viele Privathäuser zerstört worden, sondern auch viele private und staatliche Schulen. 

Die große Non-Profit-Schule Bhanubhakta in Kathmandu ist mit der Bitte an uns herangetreten, ihnen behilflich zu sein bei der Instandsetzung der Schäden, sowie bei der Erneuerung und Modernisierung verschiedener Einrichtungen wie z.B. dem Kindergarten, da diese Schule über keinerlei finanzielle Rücklagen verfügt. 

Der zerstörte Sanitätsraum wurde wieder hergerichtet und mit einer neuen Einrichtung versehen sowie einer großen First-Aid-Box.

Der Kindergarten für 110 Kinder, der sich in einem total desolaten Zustand befand, wurde ganz renoviert und mit vielen kindgerechten Spielsachen versehen. Es wurde eine Ruheecke eingerichtet mit neuen Decken und Kissen und ein grosser Pausenplatz vor dem Kindergarten wurde mit einem Fiberglasdach überdacht und dient jetzt den Kindergartenkindern als Aussenhof. 

Dieser überdachte Platz kann jetzt auch von den älteren Schülern und Lehrern als Eventraum, als Tischtennisplatz und  für viele schulinterne Veranstaltungen  auch während der Regenzeit genutzt werden. 

Wir haben im Hauptgebäude in jedem Flur einen Überwachungsraum  (für die Aufsichtslehrer) eingerichtet und die offenen Flure durch Wände und Fenster zu geschlossenen Räumen gemacht, damit alle Räume jetzt ebenfalls  in der Regenzeit genutzt werden können. 

Im Moment planen wir eine Bibliothek einzurichten, wie schon vorher in der Arniko Highschool, um den Schülern Zugang zu Büchern zu verschaffen.