Helfen Sie mit!

Alle unsere Projekte sind nur durch unsere langjährigen Spender, Einzelspenden und sehr viel ehrenamtlichem Engament überhaupt möglich. Helfen auch Sie mit, den Kindern von Nepal eine bessere Zukunft zu ermöglichen. 

Schon ab € 7,- monatlich kann das Projekt unterstützt werden. Aber auch Einzelspenden helfen uns, unsere Projekte aufrechtzuerhalten. 

 

Unsere Kontendaten

Nepal Schulprojekt – Zukunft für Kinder – e.V.

Spendenkonto: 458647507

BLZ 611 800 04 Commerzbank AG

IBAN: DE 5461 1800 0404 5864 7507

BIC/SWIFT-Code: DRESDEFF611

 

Das Nepal-Schulprojekt ist steuerrechtlich gemeinnützig anerkannt.

Den Freistellungsbescheid bis 2018 können sie hier downloaden.

Spendenquittungen werden erteilt.

Bei Spenden bis € 200,00 gilt der Überweisungsbeleg.

 

Sie haben Fragen zum Spendenvorgang? Zögern Sie nicht uns über den Reiter "Kontakt" anzusprechen!

Download
Freistellungsbescheid.pdf
Adobe Acrobat Dokument 449.3 KB

Wussten Sie schon?

Das Nepal-Schulprojekt hat keine festen Angestellten. Alles funktioniert durch ehrenamtliches Engament. Somit können die Verwaltungskosten sehr gering gehalten werden. So ist es möglich, alle Spenden da einzusetzen, wo sie dringend benötigt werden.

Kleidersammlung für das Nepal Schulprojekt

Die Firma Protex aus Stuttgart sammelt alte Kleider und spendet von seinem Gewinn monatlich 1.000€ an das Nepal-Schulprojekt. Mit dieser regelmäßigen Zuwendung in dieser Summe können wir viel in unseren Projekten bewegen! Vielen Dank dafür!

 

Pro-Tex, Waiblinger Str. 91, 70372 Stuttgart, Telefon: 0711 47701960

 

Hinweis:

Immer wieder kommt es beim Thema Kleidersammlung für soziale Projekte zu Missverständnissen. Die gespendeten Kleider kommen nicht als Sachspende nach Nepal. Die Kleider werden hier verkauft und ein Teil des Erlös wird an uns gespendet.

Danke!

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Menschen, die durch regelmässige oder Einzelspenden und vor allem durch viel ehrenamtliches Engagement das "Nepal-Schulprojekt - Zukunft für Kinder - e.V." unterstützt haben, bedanken! Wir sind immer wieder von der Hilfsbereitschaft überwältigt und fühlen uns dadurch auch  in unserer Arbeit bestätigt.